Prof. Stephan Frucht

Gruppe: Dirigent*innen

Geburtsdatum: 28.06.1972
Geburtsort: Hannover

Beruflicher Schwerpunkt: Künstlerischer Leiter Siemens Arts Program

Delegierter: seit 2006

Darum sollten die Berechtigten mir ihre Stimme geben:

Durch meine Tätigkeit als künstlerischer Leiter eines internationalen Kulturprogramms und Dirigent verfüge ich über weitreichende Einblicke in die beruflichen Belange professioneller Musiker, in die Musikindustrie und in die Kulturpolitik.

Es ist mir wichtig, insbesondere denen eine Stimme zu geben, die sich lieber mit dem eigenen künstlerischen Schaffen als mit dessen zäher Verwaltung befassen möchten. Die GVL muss sich daher in vielfacher Weise reformieren. Verteilungsgerechtigkeit ist ein hohes Gut und sollte nicht von der stärksten Lobby abhängen.

Als GVL-Delegierter würde ich mich besonders einsetzen für:

Die Digitalisierung lässt Musiker*innen immer weniger Raum, von Aufnahmen leben zu können. Daher müssen Verwertungsformen wie Streaming oder neue Online-Formate schnell und transparent in adäquate Vergütungsregeln gefasst werden. Zudem setze ich mich stark für Künstler*innen ein, die von Corona betroffen sind und Angst um ihren Lebensunterhalt haben.

 

 

Für Darstellung und Inhalte sind die Kandidat*innen selbst verantwortlich.